Wie ein typischer Einsatz mit IQ PLUS abläuft:

Vom ersten Kontakt bis zur Erfolgskontrolle bleibt jeder Schritt für alle Partner transparent.

1 Kontakt/Beratung:

Kunde benötigt zusätzliche Kapazitäten und/oder Know-how für seine Informatik und kontaktiert IQ PLUS. Per Sofortauskunft ist eine sehr schnelle Information möglich.

Zusammen mit dem Kunden erstellt der IQ PLUS Berater anhand des Spezialisten-Registers das Anforderungsprofil mit den fachlichen und persönlichen Qualitäten des gesuchten Informatikers. Ausserdem werden die Rahmenbedingungen festgelegt: Ort, Start, Dauer, Budget, Ziele etc.

2 Matching:

IQ PLUS sucht im Mitarbeiter-Pool denjenigen Spezialisten, der dem Anforderungsprofil exakt entspricht. Sofern IQ PLUS den Kandidaten noch nicht näher kennt, lädt ihn IQ PLUS zum Interview ein, um seine Qualifikationen besser einzuschätzen.

3/4 Dossier/Vorstellung:

Über den ausgewählten Kandidaten erstellt IQ PLUS für den Kunden ein detailliertes Dossier. Beurteilt der Kunde das Dossier positiv, treffen sich Kunde, Kandidat und IQ PLUS Berater zum Vorstellungsgespräch. Der Kunde gewinnt einen persönlichen Eindruck vom Kandidaten. Zudem werden weitere Informationen über die Erwartungen und Aufgaben des Einsatzes ausgetauscht.

5 Einsatzphase:

Nach positivem Entscheid beginnt der Einsatz des Mitarbeiters beim Kunden. Während dieser Zeit hält der IQ PLUS Berater über ein Monitoring den Kontakt zu beiden Seiten, um den Erfolg des Einsatzes sicherzustellen.

IQ PLUS übernimmt die Personalkosten und die administrativen Aufgaben im Rahmen der Arbeitsgesetze und Sozialversicherungen. Die Abrechnung von IQ PLUS erfolgt in Stunden- oder Tagessätzen auf Basis der vom Kunden gegengezeichneten Arbeitsrapporte.

6 Erfolgskontrolle/Datenpflege:

Am Ende des Einsatzes erfragt der IQ PLUS Berater Beurteilung und Erfahrung des Kunden und des Mitarbeiters. Mit dem Feedback führt der IQ PLUS Berater das Dossier des Mitarbeiters nach und aktualisiert den Datenpool.